Markttag

Kommt, wir gehen auf den Freiämter Bauernmarkt!

Ein Besuch auf dem Bauernmarkt in Freiamt kann vieles bedeuten.

 

Einkaufen:

Zu allererst heißt das, dass Sie bei uns Produkte rund um die Landwirtschaft,

von Produzenten aus der Region,

frisch und in hoher Qualität einkaufen können:

 

Obst und Gemüse vom Bauern,

Honig vom Imker,

Schnäpse und Liköre vom Brenner,

Eier aus Freilandhaltung,

Brot und Backwaren aus dem Holzofen,

Wurst und Räucherwaren nach alter Tradition,

Käse vom Bergbauern,

Nudeln in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen,

Blumen und Gebinde vom Floristen,

Eis vom Bauernhof.

 

Jeden Freitagnachmittag, ab 15.00 Uhr, heißen die Marktbeschicker ihre Besucher recht herzlich willkommen.

 

 

Genießen und entspannen:

Ein Nachmittag auf dem Bauernmarkt bedeutet auch:

 

Kaffee trinken,

Kuchen essen,

Freunde treffen,

Ruhe und Erholung finden,

Sonne und frische Luft tanken.

 


Altes Wissen erhalten und weitergeben:

Mit dem Bauernmarkt öffnen auch jeden Freitag, von April bis Oktober, das Heimatmuseum mit dem Bäule und der Scheune ihre Pforten.

Jeden ersten Freitag im Monat kann auch das Turmuhrenmuseum besichtigt werden.

Im Bauerngarten um die Ecke werden Gemüse und Kräuter, in altbewährtem Gärtnerhandwerk, angebaut.

 

 

Spielen und toben:

Auf dem kleinen Spielplatz inmitten der Natur, weg von gefährlichen Straßen, dürfen die Kleinen in aller Ruhe spielen, klettern und turnen.